Projektbeschreibung

Im Raum Tullnerfeld - Klosterneuburg - Korneuburg werden bereits seit vielen Jahren Überlegungen angestellt, ob eine zusätzliche Donauquerung in diesem Raum umgesetzt werden soll und damit ein Beitrag zur Lösung der Verkehrsprobleme in Klosterneuburg geleistet werden kann.

Hervorgerufen durch das starke Bevölkerungs- und Siedlungswachstum im westlichen Wiener Umland und im Tullnerfeld soll untersucht werden, wie die künftige Infrastrukturentwicklung (Martinstunnel in Klosterneuburg, Donauquerung bei Klosterneuburg, Regionalbahnhof Tullnerfeld) in diesem Raum organisiert werden kann.

Bildmaterial

Planfall mit Brücke und Tunnel

Projektdetails

Partner:Büro Dr. Paula
Auftraggeber:Amt der NÖ Landesregierung, RU7 - Abt. f. Gesamtverkehrsangelegenheiten
Projektbearbeitung:Birgit Grosse, Gernot Lenz, Gunter Stocker
Projektdauer:Juli - Dezember 2010