Projektbeschreibung

Im Zuge der Planungen zum EKZ/FMZ Gerasdorf wurde ein niveaufreier Anschluss an die B7 in Richtung Norden vorgesehen. Die Ausfahrt in Richtung Norden auf die B7 erfolgt über eine Brücke, die in eine 250m lange Verflechtungsstrecke mit der B7 übergeht. In weiterer Folge führen zwei Fahrstreifen nach links auf die Rampe zur S1/A5 und ein Geradeaus- / Rechtsfahrstreifen auf die B7 und die L3116. Als Leistungsfähigkeitsnachweis der Verflechtungslänge wurde, zusätzlich zu den Berechnungen gemäß RVS 3.43, eine Verkehrsflusssimulation durchgeführt.

Bildmaterial

Projektdetails

Auftraggeber:HY Immobilien Ypsilon GmbH
Projektbearbeitung:Holger Heinfellner, Gunter Stocker
Projektdauer:2006