Projektbeschreibung

Zur Attraktivierung des Öffentlichen Verkehrs in Raum Gmunden wurde das Projekt einer Verbindung der bestehenden Straßenbahn und der bestehenden Traunseebahn zwischen Franz Josef Platz und Seebahnhof entwickelt. Für die daraus entste-hende StadtRegionalBahn zwischen den Bahnhöfen Gmunden und Vorchdorf war in einer Potenzialanalyse zu ermitteln, inwieweit und in welchem Ausmaß neue Fahrgäste gewonnen werden können.

Zusammenfassend sind die Ergebnisse der Potenzialanalyse so zu interpretieren, dass die untersuchte Durchbindung der Gmundner Straßenbahn zur Traunseebahn und die damit geschaffene StadtRegionalBahn zwischen den Bahnhöfen Gmunden und Vorchdorf eine hoch effektive Maßnahme der Verbesserung des Öffentlichen Verkehrs im Raum Gmunden darstellt.

Bildmaterial

Differenznetz des Maßnahmenplanfalls D

Projektinformationen

Auftraggeber:Stern & Hafferl Verkehrsgesellschaft mbH
Projektbearbeitung:Gernot Lenz, Nadine Richter, Gunter Stocker, Sepp Snizek
Projektdauer:2010

Weiterführende Projektinformationen