Projektbeschreibung

Zur Attraktivierung des Angebots im ÖPNV in Gmunden wurde das Projekt einer Lokalbahnverbindung der bestehenden Straßenbahn Richtung Bahnhof und der beste-henden Lokalbahn Richtung Vorchdorf (Traunseebahn) zwischen Rathausplatz und Seebahnhof entwickelt. Zur Abschätzung der Wirtschaftlichkeit dieses Vorhabens wird eine Nutzen-Kosten-Analyse durchgeführt, wobei die volkswirtschaftliche und betriebswirtschaftliche Effizienz dieses Vorhabens geprüft werden.

Im Rahmen der Verkehrsuntersuchung wurden mit Hilfe eines Verkehrsmodells die verkehrlichen Auswirkungen von mehreren Planfällen berechnet. Im Maßnahmenplanfall wird die Straßenbahn Gmunden und die Traunseebahn in Gmunden verknüpft, womit eine durchgehende Stadt-Regional-Bahn vom Bahnhof Gmunden nach Vorchdorf entsteht. Diese wird in einem 15-Minutentakt zwischen Bahnhof Gmunden und Engelhof sowie einem 30-Minutentakt weiter bis Neuhub (Gemeinde Gschwandt) mit anschließendem Stundentakt bis Vorchdorf bedient.

Bildmaterial

Projektdetails

Auftraggeber:Stern & Hafferl Verkehrsgesellschaft mbH
Projektbearbeitung:Markus Pichler
Projektdauer:Februar 2012

Weiterführende Projektinformationen