Projektbeschreibung

Seit April 2015 wurde die A 23 Südosttangente Wien im Bereich HS Inzersdorf einer Generalerneuerung unterzogen. Die Arbeiten erfolgten zwischen km 1,965 und km 3,975. Es war geplant, die Arbeiten bis August 2018 abzuschließen. Die Baumaßnahmen wurden unter Aufrechterhaltung aller Fahrstreifen, jedoch mit verringerten Querschnitt, durchgeführt.

Aufgrund der Bedeutung dieser Maßnahme wurde ermittelt, welche volkswirtschaftlichen Auswirkungen die Störung im Verkehrsablauf hatten. Der Vergleich erfolgte zwischen dem Referenzplanfall ohne Baumaßnahmen und dem Maßnahmenplanfall mit Baumaßnahmen.

Basierend auf der RVS 02.01.22 Nutzen-Kosten-Untersuchungen im Verkehrswesen und den Ergebnissen der Verkehrsmodellberechnungen, wurde eine volkswirtschaftliche Bewertung einer Bauzeitverkürzung durchgeführt. Die Ergebnisse wurden tageweise angeführt.

Bildmaterial


 

Projektdetails

Auftraggeber: ASFiNAG
Partner:  
Projektleitung: DI Markus Pichler, MAS
Projektbearbeitung: DI Markus Pichler, MAS
Projektlaufzeit: Mai 2015 - Juli 2015