Im FFG-Forschungsprojekt Scoot&Ride untersucht Snizek + Partner Verkehrsplanungs GmbH gemeinsam mit seinen Partnern dem AIT Austrian Insitute of Technology GmbH und con.sens verkehrsplanung zt gmbh das Potenzial zur Verlagerung von Verkehr auf die beiden Kleinstverkehrsmittel Tretroller (Microscooter) und E-Scooter.  

 

Umfrage im Rahmen von Scoot & Ride im April 2021

Im Zuge dieses Projektes wird im April 2021 eine Befragung in Wien und Niederösterreich zum Wirkungspotenzial von Maßnahmen zur Förderung dieser Verkehrsmittel durchgeführt. Dabei werden TeilnehmerInnen zu ihrem Verkehrsverhalten und ihren Vorlieben im Bereich Tretroller und E-Scooter befragt. Teilnehmen dürfen Personen, die entweder in den Außenbezirken Wiens abseits der S- und U-Bahn-Stationen oder in Niederösterreich in einer Entfernung von weniger als 10 km zu einem Bahnhof wohnen sowie über die Möglichkeit verfügen ein Kfz zu nutzen. 

Falls Sie zu dieser Zielgruppe gehören können Sie unsere Forschungsarbeit unterstützen indem Sie unter dem hier angegebenen Link an der Umfrage teilnehmen (Dauer ca. 15-20 Minuten): https://fragebogen.at/ait_scoot_ride/12/

Für nähere Informationen zum Forschungsprojekt Scoot & Ride klicken Sie hier.

Projektdetails

Auftraggeber: FFG
Partner:  AIT- Austrian Institute of Technology GmbH, con.sens verkehrsplanung zt gmbh
Projektleitung: DI Gunter Stocker
Projektbearbeitung: DI Gabriel Vogel
Projektlaufzeit: Oktober 2019 - September 2021